Schlund zur Redaktion:"Macht doch bitte ein Titelbild zur Kuturarbeit"

Der Titel war gedruckt!" Ihr solltet doch ein Titel zur Kuturabeit machen"

Antwort kam promt " Ham wa doch".

Unter Kultur verstehen die meisten Kunst -Kunst ist aber ein Teil von Kultur.

 

 

 

 

Herbert Mainusch

Skeptische Ästhetik

Plädoyer für eine Gesellschaft von Künstlern

 

Bibliothek Metzler

 

Vielmehr sind wir von Zeitgenossen und Institutionen umgeben, die eine verblüffende Sicherheit verbreiten, die für alle nur möglichen Probleme die „richtigen Lösungen“ parat haben, für alle nur möglichen Fragen die „richtigen Antworten“, die uns stets genau den „richtigen Weg“ zu weisen imstande sind. Die Wissenschaft, deren Hauptaufgabe es eigentlich sein müsste, die uns gesetzten Grenzen aufzuweisen, tritt mit großer und weitgehend auch akzeptierter Autorität auf: Experten jeder Art beherrschen das Feld. Häufig zu hörende Behauptungen wie: „Dazu gibt es keine Alternative“ bestätigen nur unseren Verdacht, daß ausgerechnet jene, die uns mit der Einsicht in das Nichtwissen beispielhaft vorangehen sollten, diese Einsicht offenbar als außerordentlich störend empfinden – vielleicht fürchten sie, an Macht und Einfluss zu verlieren. Natürlich gibt es immer Alternativen und auch noch Alternativen zu den Alternativen – und so fort.

 

 


2 Kunst und Kultur in der Sozialraumorientierung

Hier finden sie auch Bilder von mir, die nicht auf dieser Homepage sind.

http://www.artou.de/kuenstler/joern-schlund/

Diese Homepage ist eine Dauerbaustelle: andauernd wird darin rumgekramt, etwas verändert.

Rennen sie bitte nicht so schnell hier herum- lassen sie sich Zeit.

Alles ein bisschen sachte.